E-Mails in Sequenzen

Editor

Die Symbole im Editor sollten Ihnen aus den gängigen Schreib-Programmen geläufig sein. Nur vier Funktionen bedürfen vielleicht einer kleinen Erläuterung:

Quellcode: Klicken Sie hier, um von WYSIWYG auf html zu wechseln.

Bild: Fügen Sie ein Bild ein. Bitte beachten Sie, dass das Bild nicht zu groß sein sollte! Es reicht nicht aus, das Bild im Editor auf die passenden Maße zu schieben, Sie müssen das Bild in kleiner Auflösung hochladen. Da jeder E-Mail-Client seine eigenen Regeln hat, kann es sonst passieren, dass das Bild in voller Größe angezeigt wird und somit das komplette Layout Ihrer E-Mail futsch ist.

Add token [T]: Mit dieser Funktion können Sie Ihre E-Mails personalisieren, indem Sie Platzhalter einfügen, z. B. für Namen, Anreden oder Adressen.

E-Mail-Link: Wenn Sie einen Link in Ihrer E-Mail einfügen, möchten Sie in der Regel wissen, ob der User auf diesen geklickt hat. Damit Quentn diese Auswertung vornehmen kann, achten Sie bitte darauf, dass das Häkchen bei “Tracking deaktivieren” NICHT gesetzt ist.

ACHTUNG: Links nie im Klartext einfügen

Verwenden Sie Links niemals im Klartext, sondern verlinken Sie Wörter. Reine URLs werden von den Servern und E-Mail-Clients als Phishing-Versuch gewertet. Die E-Mails landen verstärkt sofort im Spam-Ordner - dies schadet der Reputation.

Verlinkungen: Markieren Sie den zu verlinkenden Text oder das Bild, klicken auf das Link-Symbol und geben die URL ein.

Abweichende Darstellung in Vorschau

Jeder E-Mail-Client hat seine eigenen Regeln, was die Darstellung von E-Mails angeht. So kann es schnell passieren, dass E-Mails bei Ihren Empfängern anders dargestellt werden, als es bei Ihnen der Fall ist. Um nicht vor einem ästhetischen Desaster zu stehen empfehlen wir Ihnen, nicht zu sehr "durchdesignte" E-Mails zu versenden.

Impressum in den E-Mails

Standardisiert befinden sich die Platzhalter für Ihr Impressum bereits in der E-Mail. Die Platzhalter werden mit den Informationen befüllt, die Sie in Quentn hinterlegt haben.

Möchten Sie ein anderes Impressum angeben, können Sie das manuell tun. Entfernen Sie die Platzhalter und fügen Sie das gewünschte Impressum ein. 

Beachten Sie: Die Angabe eines Impressums in geschäftlichen E-Mails ist gesetzlich vorgeschrieben!

Eigene Platzhalter erstellen

In dem Video erfahren Sie, wie Sie eigene Platzhalter erstellen.

Aus dem Newsletter austragen

Art. 7 Abs. 3 S. 4 DSGVO regelt die Abbestellmöglichkeiten vom Newsletter: „Der Widerruf der Einwilligung muss so einfach wie die Erteilung der Einwilligung sein.“ Das bedeutet, dass es in jedem Newsletter einen Link mit einer eindeutigen Bezeichnung, z. B. in der Fußzeile, geben muss, über den man den Newsletter abbestellen kann. Eine kompliziertere Abbestellmöglichkeit, etwa mit obligatorischem Login ins Kundenkonto oder ähnliches, ist unzulässig. Quentn hat diesen Link automatisch in den E-Mails integriert, Sie brauchen hier also nichts weiter zu machen. Diesen Link können Sie nicht editieren. Nur so gewährleisten wir rechtskonformes E-Mail-Marketing.

Quentn Branding

In der Quentn-Lite-Version bekommen Ihre E-Mails ein Branding von Quentn: Unter dem Abmeldelink befindet sich das Quentn-Logo sowie der Hinweis “powered by Quentn”. In den höheren Versionen entfällt dieses Banding.