Testen & Veröffentlichen

Schalten Sie die Statusübersicht ein, indem Sie in der Kampagne auf Status Modus klicken. Diese Statusübersicht wird Ihnen helfen, den Ablauf Ihrer Kampagne zu überwachen. Über den Icons der Elemente finden Sie eine Reihe von Symbolen mit Zahlen. Die Zahlen spiegeln die Anzahl der User wider. Die Symbole haben folgende Bedeutung (siehe Bild1)

Vorbereitungen zum Test

Schritt für Schritt:

  • Stellen Sie alle Timer-Elemente in Ihren Sequenzen auf 5 Minuten. Damit stellen Sie sicher, dass Sie alle E-Mails im Rahmen des Tests erhalten können.
  • Überprüfen Sie, ob alle Ihre Internetseiten, welche in der Kampagne genutzt werden, funktionsfähig sind - z. B. Seiten mit Eintragunsformular oder mögliche Download- und Dankeschönseiten.
  • Veröffentlichen Sie Ihre Kampagne.

Formular und DOI testen

Um Ihr Formular und den Double-Opt-In komfortabeler zu testen, öffnen Sie bitte ein neues Tab im selben Browser, mit dem Sie bereits in Quentn eingeloggt sind.

In diesem Tab gehen Sie auf die Webseite, in der das Formular eingebunden ist und geben Ihre Test-Adresse ein. Nach dem Absenden erkennt Quentn automatisch, dass Sie bereits eingeloggt sind und vermutlich dabei sind, Ihre Kampagne zu testen. Sie erinnern sich: Ein Kontakt kann eine Kampagne nur einmal durchlaufen. Beim Testen trägt man sich gewöhnlich aber mehrfach ein.

Damit Sie nicht immer Ihren Kontakt manuell zurücksetzen müssen, wird Ihnen beim Eintragen in das Formular nun in einem Zwischenschritt die Möglichkeit geboten, mit einem Klick Ihren Kontakt zurückzusetzen: Sowohl die Kampagne als auch der E-Mail-Status werden wieder zurückgesetzt. So funktionieren die Aktionselemente (z. B. der Double-Opt-In) auch bei mehrmaligem Testen.

Achtung: das automatische Zurücksetzen des E-Mail-Status wird nur angeboten, wenn das Double-Opt-In-Element direkt an das Formular angebunden ist. Andernfalls wird nur die Kampagne zurückgesetzt.

E-Mail testen

Sie können für jede einzelne E-Mail einen Testversand an eine Test-Adresse Ihrer Wahl versenden. Unter jeder E-Mail (außer bei der E-Mail-Bestätigung) finden Sie den Punkt "Testen der E-Mail". Geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, um sich einen Test zu senden. 

Bitte beachten Sie::

  • Platzhalter werden in Test-E-Mails nicht ersetzt

  • Die Test-E-Mail wird von quentn.com Verifications <verifications@quentn.com> versendet und nicht von Ihrer Absender-Adresse

Kampagnenablauf 

Tipp: E-Mail Status frei bearbeiten

Wenn Ihr Test-User eine bestätigte Absenderadresse besitzt, können Sie den E-Mail-Status frei bearbeiten. Dies ist vor allem zum mehrmaligen Testen des Opt-In-Vorgangs hilfreich. Ihre bestätigten Absenderadressen finden Sie im Menü unter: E-Mail Absender

Rufen Sie Ihre Landingpage mit dem integrierten Formular auf. Tragen Sie sich als neuen User ein. Innerhalb kürzester Zeit sollten Sie nun Ihre E-Mail zur Bestätigung erhalten. Öffnen Sie in der Kampagne den Status-Modus (oben rechts, neben dem Button "Veröffentlichen"). Erkennen Sie die erhöhten Werte?

Unter Kontakte -> Übersicht finden Sie den eben neu eingetragenen User, mit dem E-Mail-Status Bestätigt (single opt-in). Klicken Sie in der erhaltenen E-Mail auf den Bestätigungs-Link. Sie werden auf Ihre Danke-Seite weitergeleitet. Einen Augenblick später sollten Sie auch die nächste E-Mail aus Ihrer E-Mail-Sequenz erhalten.

Veröffentlichen

Wenn Sie Ihre Kampagne fertig erstellt haben, klicken Sie oben rechts auf den grünen Button “Veröffentlichen”. Nun ist Ihre Kampagne online. Wenn Sie nachträglich Änderungen an Ihrer Kampagne vornehmen, wird Ihnen in dem grünen Button die Anzahl der Änderungen angezeigt. Vergessen Sie nach Beendigung Ihrer Änderungen nicht, diese wieder zu veröffentlichen, damit sie übernommen werden.

Der Status-Modus

Mit Hilfe des Status-Modus können Sie sehen, wie viele Kontakte sich in diesem Moment auf welchem Element befinden / befanden, wie viele wo gestoppt sind, wie viele Kontakte warten, usw.

Die Symbole sind zusätzlich auch Buttons, mit denen Sie sich in fast allen Fällen die entsprechenden Kontakte ansehen können, bzw. in einem Fall die Kontakte weiter bewegen können. (Eine Auflistung folgt.)

Der Status-Modus zeigt Ihnen also die Kampagne und die Kontakte in dieser in Echtzeit an. 

Hinweis: Sofern Sie Änderungen an einer bereits veröffentlichten Kampagne vornehmen (und diese Änderungen noch nicht veröffentlicht haben), werden Ihnen diese Änderungen im Status-Modus auch noch nicht angezeigt - es gibt sie ja noch nicht live.