Aktionselement “Stage wechseln”

Hat ein Kontakt Ihre Kampagne bis zu einem gewünschten Punkt durchlaufen, dass er “heiß” genug ist, eine (andere) Stage in einer Pipeline zu betreten, so nutzen Sie das Aktionselement “Stage ändern”. 

Öffnen Sie das Element mit einem Doppelklick. Bestimmen Sie, in welche Pipeline der Kontakt gehen soll und klicken Sie auf Weiter.

Nun wählen Sie aus, in welche Stage der Kontakt gehen soll.

Unter “Richtung” bestimmen Sie, ob der Kontakt in jede Richtung gehen darf (voreingestellt) oder nur vorwärts (also von Stage 1 bis x) oder nur rückwärts (von x bis 1). Nehmen wir mal an, Ihr Kontakt befindet sich schon in Stage 3, die Aktion würde ihn aber in Stage 2 zurückstufen. Dann können Sie nun an dieser Stelle bestimmen, ob das erlaubt sein soll oder ob der Kontakt sich nur in eine Richtung bewegen soll.

Schließlich bestimmen, wie die Opportunities an Ihre Benutzer aufgeteilt werden sollen (dies setzt natürlich voraus, dass Sie mehrere Benutzer angelegt haben):

  • Bestimmter Benutzer: Sie wählen den Nutzer aus.
  • Rundlauf-Verfahren: Sie legen das Verhältnis fest, wie die Opportunities verteilt werden sollen. Der erste Benutzer erhält die vorgegebene Anzahl von Opportunities. Danach erhält auch der zweite Benutzer in der Liste die vorgegebene Anzahl von Opportunities und so weiter. Wenn alle Benutzer eine '1' erhalten haben, werden die Opportunities gleichmäßig verteilt.
  • Eigentümer des Kontakts: Dem Eigentümer des Kontakts wird die Opportunity zugewiesen.