Brauche ich eine eigene IP-Adresse?

Unserer Erfahrung nach macht eine eigene IP-Adresse nur Sinn, wenn Sie mehr als 100.000 E-Mails pro Monat versenden. 

Wenn wir eine IP-Adresse vergeben, wärmen wir diese im Vorfeld auf, indem wir in immer größeren "Päckchen" E-Mails versenden. Ein paar Hundert zu Beginn bis hin zu mehreren Hundertausend E-Mails am Ende. 

Wenn nun von Ihnen dann weniger E-Mails über die IP-Adresse versendet werden, kühlt die IP-Adresse wieder ab und die Zustellungsrate sinkt.