Editor

Die Symbole im Editor sollten Ihnen aus den gängigen Schreib-Programmen geläufig sein. Nur vier Funktionen bedürfen vielleicht einer kleinen Erläuterung:

Quellcode: Klicken Sie hier, um von WYSIWYG auf html zu wechseln.

Bild: Fügen Sie ein Bild ein. Bitte beachten Sie, dass das Bild nicht zu groß sein sollte! Es reicht nicht aus, das Bild im Editor auf die passenden Maße zu schieben, Sie müssen das Bild kleiner rechnen.

Add token: Mit dieser Funktion können Sie Platzhalter einfügen, z. B. für Namen, Anreden oder Adressen.

E-Mail-Link: Wenn Sie einen Link in Ihrer E-Mail einfügen, möchten Sie in der Regel wissen, ob der User auf diesen geklickt hat. Damit Quentn diese Auswertung vornehmen kann, achten Sie bitte darauf, dass das Häkchen bei “Tracking deaktivieren” NICHT gesetzt ist.

Verlinkungen: Markieren Sie den zu verlinkenden Text oder das Bild, klicken auf das Link-Symbol und geben die URL ein.